Betriebe & Vereine

Die Schützenbrüderschaft bietet seit vielen Jahren im Rahmen ihres Schützenfestes das Schießen für Betriebe & Vereine an.

Das Schießen hat sich zu einer beliebten Tradition in zahlreichen Helmstedter Berieben entwickelt.

Eingeladen sind alle Gruppen mit Betriebs- oder Vereinszugehörigkeit der Stadt Helmstedt.

Nach dem Schießen, welches live auf dem Monitor verfolgt werden kann, wird gerne zum gemütlichen Teil übergegangen.

Die Veranstaltung fördert Teamgeist und lässt den sportlichen Ehrgeiz nicht zu kurz kommen.

Wollt auch ihr mit eurem Team teilnehmen? Dann auf zur Anmeldung…

Ca. 4 Woche vor Pfingsten 2023

Wie wird das Betriebe- & Verein-Schießen ausgeschossen? Lest es kurz nach…

Die wichtigsten Regeln dieses Wettkampfes:

  1. Terminierung vorab unter www.hsb-helmstedt.de/buv-anmeldung.
  2. Eine Mannschaft besteht aus mindestens 5 Personen (unbegrenzte
    Teilnehmerzahl, mind. 14 Jahre alt).
  3. Es werden die besten 5 Schützen aus jeder Mannschaft gewertet. Sind unter
    den besten Fünf mehr als zwei Sportschützen (Mitglied im Deutschen
    Schützenbund), werden nur die zwei Besten gewertet. Die weiteren Ergebnisse
    werden von den nachfolgenden Nicht-DSB-Mitgliedern aufgefüllt.
  4. Die Disziplin wird mittels Kleinkalibergewehr auf 50m-Distanz mit elektronischer
    Ringwertung geschossen. Pro Schütze werden 15 Schuss abgegeben (wovon die
    ersten 5 Schuss als Probe gelten).
  5. Die Mannschaft mit der höchsten Gesamtringzahl gewinnt den Wanderpokal der Helmstedter Betriebe und Vereine.

Mannschaftsergebnisse 2022 Pfeil
Beste Nicht Schützen
1. Normen Noack 82 Ringe
2. Thomas Koller 81 Ringe
3. Ralf Bach 80 Ringe

Beste Schützen
1. Kristof Kirchmer 93 Ringe
2. Daniela Frohberg 92 Ringe
3. Dirk Frohberg 89 Ringe

Helmstedter Schützenbrüderschaft
von 1370 e.V.

Maschweg 9
38350 Helmstedt